Skip to content Skip to footer

Verfahren – Vorteile – Vorbehandlung

 

Verfahren

Das elektrostatische Pulverbeschichten von Felgen ist ein Verfahren, bei dem elektrisch leitfähige Metalle wie Stahl Aluminium und Messing sowie verzinkte und eloxierte Oberflächen mit Pulverlack veredelt und geschützt werden. Dabei werden die in einer speziellen Sprühpistole elektrostatisch aufgeladenen Pulverpartikel mit Druckluft zerstäubt und von der gegensätzlichen elektrischen Aufladung des zu beschichtenden Metallteils angezogen. Auf dem Werkstück entsteht somit eine geleichmäßig benetzte Oberfläche.

Pulverbeschichtung Felgen

Vorteile

Gegenüber dem konventionellen Nasslackverfahren zeigen die finalen Merkmale der Beschichtung zahlreiche werterhaltende Vorteile, denn die Oberflächen sind nicht nur korrosions-, licht- und chemiekalienbeständig, sondern auch kratz- und stoßfest. Durch das zähe Aushärten weisen die Oberflächen keinerlei splitternden Charakter auf. Auch die hohe Verformbarkeit ist charakteristisch. Darüber hinaus kommt der gesamte Verarbeitungsprozess ohne den Einsatz von gesundheitsgefährdenden Lösungsmitteln aus.

Vorbehandlung

Für hochwertige und langlebige Pulverbeschichtungen ist das Vorbehandeln der Felgen von großer Bedeutung. Voraussetzungen für beste Qualität sind rückstandsfreie, trockene und homogene Oberflächen. Deshalb übernehmen wir für Sie gern das Entlacken, Entrosten, Entfetten und/oder Sandstrahlen der zu beschichtenden Felgen. Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen, wir beraten Sie gern.

Eine kleine Übersicht unserer Pulverbeschichtungsarbeiten